Christophe André – Das kleine Buch der Achtsamkeit

Achtsamkeit stellt in der Verhaltenstherapie ein zentrales Element dar, das von jedem von uns- mit oder ohne aktuellem Leiden- im Allag eingesetzt werden kann. Ziel ist es, innezuhalten, den aktuellen Augenblick, das Hier und Jetzt zu erleben. Allzu oft grübeln wir über die Vergangenheit oder planen bereits die Zukunft. In der Gegenwart befinden wir uns erstaunlich selten. Und dabei führt gerade diese zu Zufriedenheit, Wohlbefinden und Entspannung.

Achtsamkeit bedeutet, den aktuellen Moment bewusst zu erleben, zu akzeptieren was gerade ist, ohne zu bewerten oder etwas zu erwarten.

Christophe André hat eine sehr anschauliches, kleines, leicht zu lesendes Buch verfasst. In kurzen, voneinander unbahängigen Kapiteln beschreibt er, wie Achtsamkeit im Alltag gelebt werden kann und wie diese über negative Stimungen, bei Verletzungen, in Momenten des Unglücklich seins helfen kann. Auch nimmt er Bezug auf die lange Tradition der Achtsamkeit in Religionen und bei Philosophen.

Es ist ein sehr motivierendes und tröstendes Buch, das bei jeder Lektüre neu berührt.

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn