F. Potreck-Rose: Von der Freude, den Selbstwert zu stärken

Selbstwert stärken. Allzu häufig ist dies ein Thema in der Therapie, unabhängig davon mit welchem Anliegen oder Problemen Personen zu Beginn kommen. Das vorliegende Buch dient als Selbsthilfebuch. Die Autorin beschreibt vor allem drei Kräfte- den wohlwollenden Begleiter, den inneren Kritiker und den Faulpelz. Sie bilden ein Team, das im besten Fall zusammen arbeitet und jeder einzelne von diesen im richtigen Moment zu Wort kommt und auch auf eine gute Balance achtet, im schlechten und häufigen Fall allerdings diverse Disbalance entstehen. Überwiegt beispielsweise der Faulpelz, so können Aufgaben nicht begonnen bzw. beendet werden, da man sich einfach nicht dazu aufraffen kann, diese in Angriff zu nehmen. Schlimm aber auch, wenn der Kritiker alleine das Sagen hat. Dann dominieren Druck und Kritik bis hin zur Erschöpfung. Eine hohe Anspruchshaltung sich selbst gegenüber treibt unbarmherzig an. Dominiert der wohlwollende Begleiter, so nennt die Autorin das Team “narzisstisch”, in sich selbst verliebt. Jede mögliche Kritik wird vermieden, die Ansicht und Wahrheit geschönt. Weiters wird ausgeführt, wie das Erreichen von Zielen realisiert werden kann, welche Schritte es braucht, wo die Fallen liegen.

Die einzelnen Kapitel sind kurz und informativ, laden zum Nachdenken, Reflektieren und Ausprobieren ein und beinhalten immer drei weiter führende Literaturtipps. Auch eine CD ist dem Buch beigelegt, welche zum Beispiel eine Achtsamkeitsübung für den Beginn enthält.